Die faule Kartoffel

von

in

Na, seid ihr eher die Fraktion Couchpotato oder Weltentdecker? Egal wozu ihr euch zählt, für einen humorigen Nachmittag sorgt dieses Kinderbuch: Die faule Kartoffel.

Inhalt

Die faule Kartoffel hat alles in Reichweite und braucht sich nicht vom eingesunkenen Sofakissen wegzubewegen. Aber als der Strom ausgeht, ist die faule Kartoffel dazu gezwungen, die Gemütlichkeit des Wohnzimmers zu verlassen und sich hinauszuwagen. Könnten frische Luft und Sonnenschein möglicherweise doch besser sein als der Blick auf den Bildschirm?

Leserinnen und Leser aller Altersklassen werden mit lachen, wenn ihr neuer Freund, die faule Kartoffel, lernt, dass die Balance zwischen Bildschirmzeit und Spielzeit der Ursprung wahren Glücks ist.

Autor

Jory John ist Journalist, Coach, Lehrer und Autor von Büchern für Erwachsene und Kinder, u.a. mehrerer erfolgreicher Bilderbücher. Er ist Co-Autor des Bestsellers Alle meine Freunde sind tot. Jory John lebt in Oregon.

Pete Oswald ist ein New York Times Bestellerillustrator und mit dem Annie Award nominierter Motion Designer. Er ist nicht nur bekannt für seine Arbeit als Illustrator für Kinder- und Jugendbücher, sondern auch durch die Filmreihe „Angry Birds“ und den Oscar®-nominierten Film „Paranorman“.

Als leidenschaftlicher Maler ist Pete auch im Bereich der Bildenden Kunst aktiv. Kürzlich stellte er in der Pop-up-Galerieausstellung Pacific Abstract eine Sammlung von Gemälden aus, die von der kalifornischen Küste inspiriert sind.

Fazit

„Die faule Kartoffel“ ist ein wunderschönes und humorvolles Buch mit einer wichtigen Botschaft und dem Ansporn mal wieder raus zu gehen.

Jory John findet die passenden kindgerechten Worte, die schon kleinen Kindern deutlich macht, worauf es wirklich ankommt. Es geht nicht um Verbote oder Verteufelung, sondern um das bewusste Erleben und Genießen des einfachen Tobens mit Freunden draußen.

Lebe Dein Leben, genieße die Möglichkeiten, im Hier und Jetzt und nicht nur virtuell!

Für weitere Leseideen empfehle ich euch Die coole Bohne.

 

 

 

 


Kommentare

2 Antworten zu „Die faule Kartoffel“

  1. […] Die faule Kartoffel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert