Ein Baum kommt selten allein – Mein Freundschaftsbuch

von

in

Kennt ihr die Bäume eurer Freund*innen? Habt ihr jemals eure Freund*innen nach ihren Lieblingsbäumen gefragt, ein Baumgedicht erhalten oder Blätter bekommen, die jemand für euch gesammelt hat?

Worüber sprechen Bäume, wenn sie allein sind? Wer wohnt eigentlich sonst noch in und auf einem Baum? Und was bitte ist ein Wurzeltelefon? Bäume sind die ältesten Wesen unserer Erde, ohne sie könnten wir nicht leben. Bäume sind Wohnort und Heilquelle, sie geben uns Holz und Nahrung, sie kühlen und beruhigen uns, trotzdem gehen wir nicht gerade behutsam mit ihnen um.

Inhalt

Nach dem großen Erfolg von Ein Baum kommt selten allein folgt nun das allererste Freundschaftsbuch seiner Art. In diesem Buch erfahrt ihr nämlich nicht nur alles, was ihr schon immer über eure Freund*innen wissen wolltet, es bringt die Natur in euer Zimmer.

Autor

Elisabeth Etz geboren 1979 in Wien, wo sie nach Aufenthalten in Berlin und Istanbul nun wieder lebt. Sie wollte schon als kleines Kind Schriftstellerin werden, weil sie dachte, dass man als Autorin nicht so früh aufstehen muss. Außerdem lernt sie gerne Sprachen. Seit sie herausgefunden hat, dass ihr Nachname in einer anderen Sprache »Baum« bedeutet, interessiert sie sich auch für Bäume.

Fazit

Ein Freundschaftsbuch der besonderen Art mit Platz zum Einkleben getrockneter Blätter und einer Anleitung zum Blättersammeln und Bäume beobachten.

Das macht den Charme dieses Buches aus. Es führt in die Natur, regt zu Gesprächen über Tier- und Pflanzenwelt an und offenbart, wie Kinder die Natur wahrnehmen und was sie an ihr schätzen.

Eine gelungene Mischung, die all jenen gefallen wird, die nach etwas Besonderem Ausschau halten.


Kommentare

Eine Antwort zu „Ein Baum kommt selten allein – Mein Freundschaftsbuch“

  1. […] wachsen in den Ozeanen Korallen zu riesig großen, leuchtend bunten Korallenriffen zusammen. Welche Tiere und Pflanzen hier leben, erzählt das kleinste Seepferdchen der Welt und begleitet die kleinen Leser:innen hinab […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert